WDR - Liebe inklusive (Video)

  • Zitat

    Die Serie "Liebe inklusive" stellt Menschen in den Mittelpunkt, die eher am Rand der Gesellschaft stehen. Der Dreiteiler begleitet Menschen mit Handicap, denen die Suche nach der Liebe besonders schwer fällt. Es geht um Singles und ihre ersten Dates und zeigt in drei aufeinanderfolgenden Filmen Höhen und Tiefen, Erfolge und Misserfolge der Protagonisten. Menschen, die in ihrer Sehnsucht, ihren Träumen und Hoffnungen nicht anders sind, als alle anderen auch.

    https://www1.wdr.de/mediathek/…-liebe-inklusive-102.html

  • Hab mir alle drei Teile angesehen. Es ist eine schöne und einfühlsam gedrehte Doku, die Mut macht, neue Wege auszuprobieren, aber keine falschen Hoffnungen verspricht.


    Was ich ein wenig ernüchternd finde: Oft scheinen behinderte Menschen ihre potentiellen Partner wohl doch nur unter ihresgleichen zu finden: Kleinwüchsige unter Kleinwüchsigen, Down-Syndrom zu Down-Syndrom usw.


    Eine Ausnahme in der Doku ist die ehemalige Schreinerin, die seit ihrem Unfall im Rollstuhl sitzt. Auch ihr Dating-Partner hat allerdings eine gesundheitliche Problemitik (Depression mit Arbeitsunfähigkeit) und fällt von daher auch aus dem "normalen" Raster. Da fragt mich schon, kann echte Inklusion im Bereich Partnerschaft und Beziehung überhaupt funktionieren? Oder wird sie ein Traum bleiben?

    Bewundernswert finde ich dagegen, wie vorbildlich alle (oder die meisten) Beteiligten von ihren Eltern unterstützt wurden. Selbstverständlich ist das vermutlich nicht.


    Schade, dass man nicht mehr darüber erfährt, wie es für Robin, den jungen Autisten, weitergegangen ist. Das hätte mich interessiert, denn seine Situation kommt meiner eigenen wohl noch am nächsten. Auch bei den anderen Protagonisten blieb es schlussendlich offen, ob es zu einer festen Beziehung kommt oder nicht. Vielleicht wäre es aber auch unrealistisch, überall ein Happy End zu erwarten.

  • Ich hab den Film noch nicht ganz geschafft , kann aber sagen , das ich bis jetzt den Strang mit dem Mädel mit T 21 seltsam finde.

    Mich stört es , das überwiegend die Mutter ÜBER ihre Tochter redet ( völlig öffentlich ) und bislang das Mädel nur Statist in ihrer eignen Show ist.

    Vielleicht ändert sich das ja noch.