Warteschleifen am Telefon

  • Ich bin gerade total genervt. Wollte telefonisch ein Rezept beim Facharzt anfordern und einen Termin vereinbaren. Ich hing Ewigkeiten in der Warteschleife und flog, nachdem das Band mir mitgeteilt hat, dass alle Plätze belegt sind, raus. 👹 So geht es mir oft in der Warteschleife. Immer mehr Ärzte haben nur noch Warteschleifen. Mich ärgert es sehr, weil man für eine Terminvereibarung oder ein Rezept oder auch mal eine kleine Frage in der Not viel Zeit einplanen muss. Auf Mails wird auch nicht immer zeitnah geantwortet, manchmal sogar gar nicht. Ich finde das nicht patientenfreundlich.

  • Ich kenne das echt gut. Es ist sooo unpraktisch und kostet unnötig Zeit.

    Wobei bei meiner Hausärztin die ambulante Betreuerin nicht mehr anrufen darf / soll, sondern immer ein Fax schickt. Aber auch da gibts keine Garantie, dass dann alle Rezepte etc fertig sind.


    Letztens auch die Situation gehabt, dass das Rezept noch unterschrieben werden musste (konnte nicht vorher gemacht werden, wegen der KK-Karte) und dann hieß es, das dürfe nur von der Ärztin persönlich übergeben werden. :rolleyes: Wir waren nämlich zwischendurch einkaufen um Zeit zu sparen.

    Tja, die Ärztin hat dann das Rezept übergeben, nach dem die Freundin nochmal 10 Minuten warten musste (da war´s ja schon fertig) und hat natürlich nicht gemerkt, dass die Freundin nicht ich bin, weil sie mich gar nicht kennt (gibt zwei Ärztinnen in der Praxis).

    Find da so einiges richtig bescheuert. Also nicht speziell in der Arztpraxis, sondern allgemein. Sehr, sehr umständlich.

  • Noch nerviger finde ich es aber, wenn es keine Warteschleife gibt, aber keiner ans Telefon geht.

    Ich war einmal in einer Praxis, wo man telefonisch nicht durchkommt. Bin dann persönlich hin. In der Praxis klingelte ununterbrochen das Telefon, aber keiner ging dran. Dafür haben die am Empfang keine Zeit gehabt, da sie mit der Abfertigung der Patienten genug zu tun gehabt haben.

    Termine absagen kann man ergo in der Praxis auch nicht.

  • Ja, das System ist wirklich furchtbar.

    Das passiert ja in sehr vielen Praxen so.

    Deswegen wäre es ja so wichtig, das alles auf E-Mail umzustellen oder elektronische Terminvergabe etc. Das würde doch das System auch für Arzthelferinnen erleichtern.

  • Deswegen wäre es ja so wichtig, das alles auf E-Mail umzustellen oder elektronische Terminvergabe etc. Das würde doch das System auch für Arzthelferinnen erleichtern.

    Nur wenn es eine zeitnahe Antwortgarantie geben würde. Trotzdem müsste es eine telefonische Erreichbarkeit für Menschen geben, die nicht so fit im Schreiben und Lesen sind.


    Auch für kleinere Notfälle müsste jemand telefonisch erreichbar sein z.B bei solchen Fragen wie: Medikament gegeben, kurz darauf erbrochen. Was tun?


    Mal kurz auf der Arbeit in der Mittagspause einen Termin machen, weil man Beschwerden hat und zeitnah einen Termin benötigt, funktioniert bei diesem System so gut wie gar nicht mehr.

  • Auch für kleinere Notfälle müsste jemand telefonisch erreichbar sein z.B bei solchen Fragen wie: Medikament gegeben, kurz darauf erbrochen. Was tun?

    Vor allem: Nicht mal für Kollegen, die eine Rückfrage haben, sind diese Praxen erreichbar.

    Zum Beispiel, wenn das Krankenhaus schnell wissen muss, welches Medikament ein Patient nimmt.

  • Vor allem: Nicht mal für Kollegen, die eine Rückfrage haben, sind diese Praxen erreichbar.

    Zum Beispiel, wenn das Krankenhaus schnell wissen muss, welches Medikament ein Patient nimmt.

    Stimmt, das kommt ja auch noch hinzu. Ich frage mich, ob durch solch ein System die Praxisorganisation wirklich einfacher wird. Für den Patienten bringt es eigentlich nur Nachteile und einen viel größeren Zeitaufwand mit sich.

  • Bei unseren Ärzten gibt es mehrere Endnummern, die man für das jeweilige Anliegen drücken muss. Da reicht eine Mitarbeiterin nicht aus: Rezepte, Terminvergabe, Befundabfrage.....


    War übrigens am Telefon nicht erfolgreich. Bin mehrmals aus der Wartescheife geflogen. Habe vor zwei Stunden eine Mail geschrieben. Mal schauen, ob und wann einen Antwort kommt. Bürokratischer geht es kaum noch. 👹

  • Ich wollte damit nicht sagen, dass telefonischer Kontakt völlig abgeschafft wird.

    Aber gerade das Bestellen von Rezepten könnte wunderbar per Mail erledigt werden. Dafür müsste eben zuverlässig die Mails geprüft werden.

    Ebenso beim Thema Terminvergabe. Die meisten Ärzte bieten ja nicht mal ne Online Möglichkeit, obwohl Telefonieren für viele Menschen eine Barriere ist.

    Dieser alleinige Telefonkontakt ist einfach sehr einschränkend und zeitaufwendig und dadurch kommt eben am Ende niemand mehr durch oder es kommt dazu, dass gar niemand ans Telefon geht.

  • Ebenso beim Thema Terminvergabe. Die meisten Ärzte bieten ja nicht mal ne Online Möglichkeit, obwohl Telefonieren für viele Menschen eine Barriere ist.

    Ein Arzt muss barrierefrei sein, daher müssen beide Möglichkeiten angeboten werden. Auch ewiges Warten in einer Warteschleife oder das lange Warten auf die Antwort einer Mail ist einen Barriere, weil dies mit viel Zeitaufwand verbunden ist.

  • Das meine ich doch.

    Aber es wird halt noch nicht angeboten. Und wenn es heißt, dass Rezepte bitte per Mail bestellt werden sollen, dann werden wohl die meisten Menschen die es können das Angebot auch nutzen. Alle anderen können dann ja immer noch anrufen. Werden aber wahrscheinlich nicht mehr so viele sein.

  • Das Problem ist, dass viele ihre Abläufe nicht gut verwalten. Würde man die Möglichkeit ausbauen häufig wiederkehrende Dinge zu vereinfachen in dem sie Kunden/Patienten selbst erledigen (z.B. Rezepte über die Webseite anfordern, Termine verwalten) würde das die Telefonleitung entlasten. Das käme Menschen zu Gute, die auf Telefon angewiesen sind oder ein dringendes Anliegen haben.


    Wenn Ärzte kein Callcenter betreiben wollen, müssen Sie Ihre Prozesse so managen, dass sie funktionieren und auch effektiv funktionieren.


    Ich ärgere mich jedes Mal, dass erwartet wird, dass man einen Tag Urlaub nimmt, wenn man eine einfache Frage hat.:warten


    Ich war übrigens letztens auf Platz 500irgendwas in der Coronahotline Warteschleife:icon_rolleyes

  • Bisher habe ich keine Antwort erhalten. Es kann echt nicht sein,dass man einen ganzen Tag und mehr auf eine popelige Terminvereinbarung warten muss, oder keine einfache medizinische Frage mehr stellen kann. So geht es mir seit einiger Zeit oft, seitdem immer mehr Ärzte diese Warteschleifen haben. Das nenne ich Rückschritt. Ich rechne heute nicht mehr mit einer Antwort auf meine Mail. Die Praxis schließt um 18.00 Uhr. Warteschleife war weiterhin überlastet.

  • Tag 2: Immer noch keine Antwort auf meine Mail.

    Ein weiterer Versuch per Telefon jemanden zu erreichen und wieder bin ich in der Warteschleife gelandet und rausgeflogen. Mich macht das richtig wütend. Verdammt, ich will doch nur einen Termin und ein Rezept!