Krimireihe mit Amtsstubenspielereien und Behördenkram gegenüber Eltern behinderter Kinder als Thema

  • Hallo, ihr Lieben,


    ach, ja, Trixi, dürft ihr wieder löschen, wenn es zu viel der Werbung ist.


    Vor ein paar Tagen kam der dritte Teil der "Amtsschimmelflüsterer" raus. Die Reihe beruht auf Motiven wahrer Geschichten, die so oder ähnlich einigen Eltern behinderter Kinder passiert sein können. Auch wenn es im wahren Leben keine Sonderkommission Sozial der Polizei gibt, so macht es allein schon Spaß, sich mal vorstellen zu können, was wäre wenn ... Wenn die, die Mist gebaut haben, auch mal die Konsequenzen ihres Handelns zu spüren bekommen. Verschweigen, unter den Teppich kehren war gestern - heute gibt es die Amtsschimmelflüsterer ...


    Hier die Inhalte der bisherigen Teile (Teil IV ist in Planung und handelt von einem jungen Mädchen, das seinen Stiefvater erstochen hat und dafür verurteilt wurde - eine wahre Geschichte aus der Region. Arbeitstitel "Mutterherz" mit vielen Seiten und noch mehr Spannung: eben ein richtiger "Amtsschimmelflüsterer"):

    Grundidee

    Die Kriminalhauptkommissarin Katja Sollig aus dem fiktiven Badenhausen im Osten von NRW und ihre Kollegen der Sonderkommission Sozial machen sich auf, Fehlentscheidungen und Behördenwillkür der Ämter zu korrigieren und auf Seiten der Hilfesuchenden die Aufklärung der angezeigten Straftaten zu erreichen


    Inhaltsangabe


    Teil I: Stolperfall Katja Sollig und ihr Kollege Frank Lieme machen sich auf, Fehlentscheidungen und Behördenwillkür der Ämter zu korrigieren und
    zumeist auf Seiten der Hilfesuchenden die Aufarbeitung der gemeldeten Fälle zu erreichen - Ein Mittelstufenschüler auf dem Gymnasium wird von dem Sportlehrer Dr. Dreh
    verletzt. Unfall oder Absicht? Während die Soko Sozial den Fall bearbeitet, kommen weitere Vorfälle zum Vorschein. Das Ermittlerteam stößt auf den Selbstmord eines ehemaligen Schülers. Was hat Dr. Dreh damit zu tun?


    Ein Heimatkrimi oder ein Sozialkrimi? Für jeden Leser ist etwas dabei: Ungerechtigkeiten im Sozialwesen genauso wie der Ruhepol der Ermittlerin im Lippischen Bergland - Im Osten von NRW ist ganz schön was los!


    Teil II: Aufbruch Durch die Journalistin Isabella Gurany, bekannt aus Teil I, erfährt Katja Sollig von einem Todesfall im Jugendamt von Badenhausen. Worin war der Jugendamtsleiter verstrickt und wer wollte seinen Tod? War es die junge Mutter, deren Hilfeanträge für ihren behinderten Sohn abgelehnt wurden? Oder ein Kollege, dem er in die Quere gekommen war? Die Kollegen der Mordkommission ermitteln. Die junge Mutter kommt in Untersuchungshaft. Katja Sollig und Frank Lieme von der Sonderkommission Sozial verfolgen andere Spuren, nachdem eine anonyme Strafanzeige wegen Nötigung und Amtsmissbrauch gegen Mitarbeiter des Jugendamtes eingeht. Erst jetzt wird die Tragweite des Falles klar. Und auch Katjas Vergangenheit hat Einfluss auf die Ermittlungen. In den Akten taucht der Name eines hohen Beamten der Landesregierung auf: Jan Sollig - Katjas verstorbener Ehemann.

    Doch Katja hat vorerst nur ein Ziel: die Verstrickungen im Jugendamt zu entwirren, um Mutter und Sohn schnell wieder zusammenzubringen.
    Und wieder ist im äußersten Osten von NRW ganz schön was los ...


    Teil III: Klagelaut Während die Kommissarin Katja Sollig an ihrem freien Sonntag die Vernehmungsprotokolle schreibt und die vergangenen Tage Revue passieren lässt, braut sich so einiges an Ungemach zwischen dem Osten von NRW und der Staatskanzlei in Düsseldorf zusammen. Verschwundene Behördenmitarbeiter, eine Strafanzeige gegen Vorgesetzte eines Jugendhilfeprojektes, Falschaussagen in Amtsprotokollen und ein nie ganz geklärter Unfall eines hochrangigen Landesbeamten werden die kommenden Arbeitstage von Katja und ihrem Kollegen Frank Lieme bestimmen.

    Werden die beiden es schaffen, die Beweise für die Straftaten zu finden, um die betroffenen Familien bei ihrer Suche nach Gerechtigkeit zu unterstützen? Und wird Katja sich endlich von ihrer großen Liebe lösen können und ein neues Leben beginnen? Wird das Klagen verstummen?

    Nur wenige Tage – und am Ende wird nichts mehr so sein wie erwartet. Die Karten werden neu gemischt - und der Osten von NRW ist ganz vorn dabei.


    https://www.facebook.com/perma…40797&id=1538172966426424


    Bestellen oder herunterladen geht hier: https://tredition.de/autoren/m…erer-iii-paperback-84988/ und hier: https://tredition.de/autoren/m…esterer-iii-e-book-84990/ oder auf der dort verlinkten Autorenseite mit den anderen Formaten und Teilen, und ansonsten unter der ISBN bei allen stationären und Online-Buchhandlungen.https://www.facebook.com/perma…40797&id=1538172966426424

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

    4 Mal editiert, zuletzt von Klara ()

  • Hallo Klara,


    Joar, ist natürlich in gewisserweise Werbung. ABER wenn nicht in solchen Foren usw, wo solltest du dann das Projekt bekannt machen? Und es ist definitiv ein Projekt das man unterstützen sollte.


    Magst du noch einen Link dazu packen, wo man sich die Bücher kaufen kann? Und was kostet denn derzeit ein Buch?



    LG Trixi

  • Hallo, Trixi,


    die Bücher gibt es gebunden, als TB und als eBook. Man kann sie überall im stationären Buchhandel bestellen und auch im Online-Buchhandel wie Thalia, Hugendubel, libri, amazon. Am besten für die Autorin ist natürlich immer der Shop des Dienstleisters.


    Für meinen Geschmack sind die Bücher im Selbstverlag einfach zu teuer. Auch wenn der Autor kaum 50 Cent von einem gedruckten Buch abbekommt, sind die Grundpreise für die Herstellung sehr hoch, finde ich. Doch irgendwann findet sich bestimmt ein Literaturagent und dann ein Verlag. Zum einen sollte man die Hoffnung nie aufgeben und zum anderen gibt es wirklich wesentlich schlechtere Bücher als die von Frau von Stein, die in Verlagen erscheinen. Meine Meinung.


    Hier ein Link zum Dienstleister für das neue Buch (mit dem Verweis auf die anderen Formate), dort gibt es einen Link zur Autorenseite mit den anderen beiden Teilen der Reihe. Möge jeder selber entscheiden, ob es ihm derzeit das Geld wert ist oder ob er lieber darauf wartet, bis alle drei Teile gemeinsam als ein Buch erscheinen - bei einem Publikumsverlag.


    https://tredition.de/autoren/m…erer-iii-paperback-84988/

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

  • Hallo, Jonna,


    Teil II könnte dir auch gefallen. Da geht es unter anderem um einen kleinen gehörlosen Jungen in der Grundschule. Ich hatte dafür den Rechercheauftrag und es war total interessant. Das, was ich alles herausfinden konnte, als Unbeteiligte und Unerfahrene bei dieser Behinderung, das war so umfangreich und erst mal aufschlussreich. Es gibt so tolle Hilfen, da fragt man sich, warum in manchen Schulen diese nicht angewendet werden. Sogar andere Schüler könnten davon profitieren.

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

    Einmal editiert, zuletzt von Klara ()

  • Hallo, Jonna,


    klingt ja wie ein Pflichtprogramm *lach*.


    Ich hätte es ja klasse gefunden, wäre "Verba Voice" (war hier letztens Thema, warst du da noch da?) in "Aufbruch" noch thematisiert worden, doch das passte wohl nicht.

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

  • Guten Morgen, Trixi,


    ist ganz leicht, wenn du auf der Seite schaust. Da ist der Tipp, sich das Titelbild anzuschauen (vielleicht auch den Text auf dem Titel). Steht alles Wichtige drauf.


    Wenn du nicht bei Facebook bist: hier der Link zum Titelbild:


    https://www.facebook.com/14738…912632616/?type=3&theater

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

    Einmal editiert, zuletzt von Klara ()

  • Nachher, dritter Advent, 11:00 Uhr ist Abgabeschluss für die Lösungen.


    Allen, die teilnehmen und schon teilgenommen haben, drücke ich fest die Daumen.

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

  • Hallo, ihr Lieben,


    endlich gibt es "Die Amtsschimmelflüsterer" in einem kostengünstigen Sammelband, also 'Stolperfall', 'Aufbruch und 'Klagelaut' gemeinsam in einer Sonderausgabe. Hier der Link zum Taschenbuch:
    https://tredition.de/autoren/m…er-i-iii-paperback-89464/
    Nur noch € 11,99, also € 19,48 gespart.


    Erfahrungsgemäß folgt dann in vierzehn Tagen auch das eBook dazu: für sensationelle € 5,99

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

    Einmal editiert, zuletzt von Klara ()

  • Guten Abend, ihr Lieben,


    ich sammle noch ein paar Stimmen für Marie von Stein und ihre "Amtsschimmelflüsterer" bei der Community der Leipziger Buchmesse - es gibt auch etwas für eure Teilnahme zu gewinnen.


    Schaut mal:


    Oh, bitte, ein Gefallen für Marie von Stein: Sie macht bei der Aktion
    der Leipziger Buchmesse mit - ein "Autoren-Shelfie mit Deinem Buch". In
    ihren Geschichten wurden einige Erlebnisse aus meinem Tagebuch fiktiv
    erzählt. Das, was ihr und ich so täglich mit unseren Kindern mit den
    Behörden und in der Schule erleben, ist Thema der Sozialkrimi-Reihe.


    Nun geht es darum, ganz viele Sterne für die beliebstesten und
    ansprechendsten Fotos der Independent-Autoren und Blogger mit ihrem
    Buch vor ihrem Bücherregal zu erhalten. Um selbst bekannter zu werden
    und eine Chance auf die Teilnahme bei der Leipziger Buchmesse zu
    ergattern.


    Bitte seid so
    lieb und teilt und bewertet. So viele Freunde sind ja nicht auf der
    Freundesliste, doch Freunde von Freunden? Vielleicht geht da was ...


    Zitat Leipziger Buchmesse: "Am Ende der Aktion werden unter allen
    Abstimmern noch einmal 5 literarische Überraschungspakete verlost."
    https://www.facebook.com/perma…0008126955759&pnref=story

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff

  • Morgen am Samstag im inklusiven Webradio RRF-1 die Vorstellung einer der Sozialkrimis von Marie von Stein. In den nächsten Wochen sicher auch mal mit der Autorin selbst im Interview:


    https://www.facebook.com/Kalle…mi/posts/1912090925704179

    ........................................
    Liebe Grüße von Klara


    "Das, was mich behindert,
    damit lerne ich zu leben.
    Der, der mich behindert,
    der lässt mich im Leben leiden."


    © Klara Westhoff