Lesen für behinderte Kinder

  • Ihr Lieben,


    Bücher zu finden, die behinderte Kinder lesen können, ist wirklich nicht leicht.


    Gibt es für Erwachsene auch Bücher in Großdruck, sucht man Vergleichbares auf dem Markt der Kinderliteratur anscheinend vergeblich.

    Viele Kinder mit Lern- oder Körperbehinderungen würden profitieren können, wenn es dickere Seiten zum Umblättern gäbe.

    Auch andere, etwas lern- oder leseschwächere Kinder würden von größere Schrift profitieren.


    Ich persönlich würde Bücher mit Spiralbindung toll finden. Die kann man umknicken, wie man will. Außerdem hat man Platz, in das Buch noch eigene Sachen hinzuzufügen, z.B. Anmerkungen einlegen, Symbole, Bilder auf Post-it-Zetteln, ohne dass das alles gleich den Einband sprengt.


    Ich kann verstehen, dass die Verlage nun nicht etliche verschiedene Ausgaben bereithalten können. Aber toll wäre es doch, wenn man so etwas irgendwie individuell ordern könnte.


    Auch ebooks helfen nicht. Kaufe ich etwas beim Marktführer ist eine Vergrößerung nicht möglich (auf dem iPad geht es jedenfalls nicht!). Ich kann zwar ein bisschen anpassen, Schriftarten , Spalten usw., aber warum kann ich nicht mit den Fingern vergrößern, wie ich es bei jeder anderen App kann??? Ausdrucken kann ich auch nicht, Selbsthilfe auch nicht erwünscht.???



    Wie sieht für Euch ein barrierefreies Buch aus? Welche Wünsche hättet Ihr?

  • Ach so, als Ergänzung:

    Zum “Lesen-Lernen” gibt es eine Reihe für lernbehinderte Kinder:


    https://selberlesen.wordpress.…-entwicklungsverzogerung/

    https://www.amazon.de/gp/produ…_awm_hsch_vapi_taft_p1_i2

    Also eine Art Erstlesebuch für Kinder mit Lernschwierigkeiten. Lesbarere Texte, sprachlich so konstruiert, dass der Text auch bei anfänglichen Leseschwierigkeiten dechiffrierbar ist.


    Wenn man denn Erstlesebücher mag. Ich mag sie nicht und mochte sie als Kind schon nicht. (Damals waren die noch in Schreibschrift, was noch mehr Nachteile hatte).


    Ich finde, dass ist ein tolles Angebot.


    Nichts dennoch, was wir suchen. Schon alleine das Format wäre gar nichts.

    Recht klein. Eine kleine Broschüre ist ziemlich schwierig, richtig zu halten.


    Wir suchen weiter. Bis dahin gilt: Selberbasteln...

  • Mich hat es immer genervt, dass es für größere Kinder und Jugendliche, die Lese- und Schreibanfänger sind, keine geeignetes Lernmaterial gibt. Wenn ein Jugendlicher oder Erwachsener auf Bilderbuchniveau lernen soll, ist das keine Freude. Ich habe damals absolut nichts Altersgerechtes gefunden. Auch in einem Forum für Sonderpädagogen konnte mir keiner helfen. Es gab nichts, was jugendliche Leseanfänger ansprechen könnte.

  • Geht es um Lesenlernen, Ella oder um Literatur?


    Wenn es um das Erlernen geht, gibt es Intraact Plus:

    https://www.intraactplus.de/bu…dem-intraactplus-konzept/


    Ich kenne allerdings nur die App:

    https://www.intraactplus.de/app-lesen-lernen/


    Die App ist halt ohne bunte Bildchen etc. Inwieweit die Sätze für Erwachsene ansprechend sind, weiß ich nicht. Es sieht jedenfalls nicht nach Kinderkram aus.


    Der App wird manchmal von Germanisten vorgeworfen, es sei eine technokratische Herangehensweise an das Lesen, aber das ist sicher etwas, was Autisten durchaus bevorzugen.