kobinet/ Aktion Mensch: Eltern erzählen ihre Geschichten

  • "Wie die "Rheinische Post" schreibt,begründete Rogg ihre hohen Bezüge damit, dass ihr Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich sei. Ein zweites Gutachten sei zum Jahresbeginn zu dem Schluss gekommen, dass Roggs Gehalt keineswegs überzogen gewesen sei."
    http://www.spiegel.de/karriere…-entlassen-a-1222358.html


    Achso, das Unternehmen sei wirtschaftlich erfolgreich! Und wer trägt dazu bei??? Wer weiß darauf eine Antwort?
    Na, doch nicht etwa die behinderten Menschen, die für einen Hungerlohn arbeiten, während sich die Chefetage die Taschen vollstopft. Sorry, ich kann der Argumentation nicht folgen.....null Verständnis von mir.

    Es gibt wohl jetzt einen vertraulichen Prüfbericht.

    Vor ihrer Entlassung hat die Leiterin anscheinend eine größere Daten-Löschaktion angeordnet.


    Wieso wohl:?:


    Wie größenwahnsinnig kann man eigentlich sein ….auf einer Tagung gab es wohl Champagner, die Flasche für 119 Euro, auf Betriebskosten....:pfff

    EIN MONATSGEHALT, für viele Menschen mit Behinderung, in einer Werkstatt.:motzen





    Welt

    15.05.2019

    https://www.welt.de/regionales…asste-mit-Champagner.html


    7.05.2019

    WDR

    Beitrag mit Video

    https://www1.wdr.de/nachrichte…lyne-rogg-betrug-100.html